Seitenauswahl
Suchen
Suchen

Anwendbarkeit des Verfahrens

Nicht jede Konstruktion eignet sich für die Anwendung des HiFIT-Verfahrens (Abb. 5). HiFIT verbessert die Lebensdauer fachgerechter Schweißverbindungen, grobe Ausführungsmängel und Betriebsfestigkeitsprobleme, die durch die Schweißnahtwurzel bedingt sind, können durch HiFIT nicht beseitigt werden. Deshalb ist vor Anwendung die Aufgabenstellung genau zu betrachten. Die Bilder zeigen einige Beispiele.

Literatur

  • Weich, I. · Ummenhofer, T. · et. al.:
    Influence of treatment and loading conditions on the fatigue strength of welds improved by high frequency peening · IIW-Document XIII-2218-08 · International Institute of Welding 2008
  • Telljohann, G. · Dannemeyer, S.:
    HiFIT – Hämmerverfahren zur Nachbehandlung geschweißter Stahlkonstruktionen · Stahlbau 77 · 2008
  • Weich, I. · Ummenhofer, T.:
    Schweißnahtnachbehandlung in der Praxis · Stahlbau 77 · 2008
  • Weich, I. · Telljohann, G. · Dannemeyer, S. · Ummenhofer, T.:
    REFRESH – Lebensdauerverlängerung bestehender und neuer geschweißter Stahlkonstruktionen · DVS Congress · 2008